Buchen

Ein Zimmer buchen

Datum
der Ankunft
Monat 7
Datum
der Abreise
Monat 14
Erwachsener/
Erwachsene
Kind(er)
3–6 Jahre
Kleinkind(er)
0–2 Jahre

Verfügbar

Begrenzte Verfügbarkeit

Einschränkung (z. B. mindestens 2 Nächte)

Nicht verfügbar

Verfügbar

Begrenzte Verfügbarkeit

Einschränkung (z. B. mindestens 2 Nächte)

Nicht verfügbar

Einen Tisch reservieren

Eine Pflegebehandlung buchen

Einen Geschenkgutschein bestellen

Eine sehr talentierte Dekorateurin

Annie Zéau gehört zu der beneidenswerten Kaste der talentierten französischen Innenarchitekten. Sie ist eine einfache und engagierte Person, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, eine neue, luxuriöse und elegante Atmosphäre zu schaffen, die gleichzeitig schlicht und anspruchsvoll ist.

Annie Zéau: Die Kunst der intimen Reinheit

Weit entfernt von globalisierten Standards und Moden wurde die Dekoration von den Empfangsräumen bis zu den Zimmern im Design " Unique !" von der talentierten französischen Designerin Anne Zéau völlig neu gestaltet.

Annie Zéau ist Malerin, Dekorateurin und schafft Orte, an denen sie ihren Stil zum Ausdruck bringen kann: In einem Kreuzgang aus dem 16. Jahrhundert in Avignon richtet sie ein Restaurant und einen Teesalon ein, umgeben von einer Schule, einer Kunstgalerie und einer Buchhandlung für Kunst und Spiritualität. In den Alpilles eröffnet sie ein Hotel, das wie ein Privathaus konzipiert ist und das sie "La Maison" nennt.

Zu ihren letzten Arbeiten gehört das 5-Sterne-Hotel "Le Domaine de Manville" in Les Baux de Provence, das heute als eines der schönsten Hotels in den Alpilles gilt.

Die Besitzerin, die Annie Zéaus Arbeit seit vielen Jahren verfolgt, schlägt ihr vor, das Hotel Bristol Genève zu modernisieren. Ihre Bitte: keine zu "trendige" Dekoration.

" Sein Wunsch war es, eine Dekoration zu entwerfen, die eine Neuerfindung ist, eine reine Schöpfung, die vom Geist des Ortes, seiner eigenen Vision und meiner Interpretation inspiriert ist."

Die Besitzerin möchte das Projekt wie ihr eigenes Haus führen und dabei die Persönlichkeit des Ortes und den Geist eines "Familienhotels" bewahren.

Dafür erfindet Annie Zéau eine Harmonie zwischen zeitgenössischen und klassischen Elementen, um eine authentische und zeitlose Welt zu schaffen. Anstelle der ursprünglichen Holzvertäfelung werden neue Wandpaneele angebracht. Sie werden die großen Familienbilder aufnehmen, um die Geschichte und das Erbe in den Räumen lebendig zu halten.

Ebenso schmücken Fotos von Kindern, die in der ganzen Welt von der von der Besitzerin gegründeten Organisation FXB betreut werden, die Wände der Zimmer. Die Familie engagiert sich für humanitäre Zwecke und der Geist der Familie soll in der Dekoration ablesbar sein.

Annie Zéau schlägt vor, dass die Lobby, die Rezeption, das Restaurant und die Bar einen einzigen offenen Raum bilden, der heller, luftiger und einladender ist.

Sie richtet einen Frühstücksbereich ein, der morgens in den Speisesaal integriert ist und den Rest des Tages durch Schiebetüren abgetrennt ist.

Die Ausgangslage, eine Mischung aus diskretem Luxus, raffinierter Eleganz und subtiler Intimität, verlangte von Annie Zéau einen sehr freien und gleichzeitig sehr eingeschränkten Ansatz... Keine unnötige Dekoration! Soll man also eine schlichte Dekoration entwerfen? Ja ... aber auch warm! Die Farben Bordeaux, Orange, Pflaume und sogar Türkis stehen im Vordergrund. Das ist es wohl auch, was dem Hotel heute seinen luxuriösen, intimen und unnachahmlichen Charakter verleiht.

Eine schöne Belohnung

Nach diesen Arbeiten wurde das Bristol Genf gerade von Schweiz Tourismus mit dem Label Boutique & Design Hotels ausgezeichnet.

Dieses Label ist eine gelungene Hommage an den guten Geschmack und die Raffinesse. Die Hotelauswahl bietet architektur-, design- und kulturbegeisterten Gästen eine große Auswahl an individuellen Stadthotels, kreativen Hotelkonzepten und schicken Alpenhotels in den Schweizer Bergen.

Die Auswahlkriterien sind:

  • Ästhetik und Funktionalität
  • Höchste Qualität der Architektur und der Leistungen
  • Designkonzept, das sich durch alle Hoteldienstleistungen zieht
  • Eine Gastronomie, die dem Design der Einrichtung gerecht wird
  • Bis ins kleinste Detail durchdachte Dekoration