Buchen

Ein Zimmer buchen

Datum
der Ankunft
Monat 7
Datum
der Abreise
Monat 14
Erwachsener/
Erwachsene
Kind(er)
3–6 Jahre
Kleinkind(er)
0–2 Jahre

Verfügbar

Begrenzte Verfügbarkeit

Einschränkung (z. B. mindestens 2 Nächte)

Nicht verfügbar

Verfügbar

Begrenzte Verfügbarkeit

Einschränkung (z. B. mindestens 2 Nächte)

Nicht verfügbar

Einen Tisch reservieren

Eine Pflegebehandlung buchen

Einen Geschenkgutschein bestellen

Datenschutzerklärung des Hotels Bristol Genf

SEGH S.A. leitet das Hotel Bristol Genf und ist Betreiber der Website www.bristol.ch und damit verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sowie für die Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze bei der Datenverarbeitung.

Ihr Vertrauen ist uns sehr wichtig, daher nehmen wir den Datenschutz sehr ernst und sorgen für eine angemessene Sicherheit. Selbstverständlich halten wir uns an die gesetzlichen Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG), der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz (VDSG), des Bundesgesetzes zur Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs (BÜPF) sowie an weitere Datenschutzbestimmungen aus dem schweizerischen oder allenfalls anwendbaren EU-Recht, insbesondere an die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Damit Sie wissen, welche personenbezogenen Daten wir zu Ihnen erheben und zu welchen Zwecken wir diese Daten verwenden, bitten wir Sie, die nachstehenden Informationen sorgfältig zu lesen.

A. Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit unserer Website

1. Besuch unserer Internetseite

Wenn Sie unsere Website besuchen, speichert unser Server jeden Zugriff temporär in einer Protokolldatei. Dabei werden die folgenden technischen Daten grundsätzlich wie bei jeder Verbindung mit einem Webserver ohne Ihr Zutun erfasst und von uns bis zur automatischen Löschung nach spätestens 26 Monaten gespeichert:

  • die IP-Adresse des Computers, der auf die Website zugreift,
  • der Name des Eigentümers des IP-Speicherplatzes (in der Regel Ihr Internetanbieter),
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • die Website, von der aus Sie auf unsere Website zugegriffen haben (Ursprungs-URL) und eventuell die verwendeten Suchbegriffe,
  • der Name und die URL der aufgerufenen Datei,
  • der Statuscode (z. B. Fehlermeldung),
  • das Betriebssystem Ihres Computers,
  • der von Ihnen verwendete Browser (Typ, Version und Sprache),
  • das verwendete Kommunikationsprotokoll (z. B. HTTP/1.1) und
  • eventuell Ihr Benutzername aus einer Registrierung/Authentifizierung.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung unserer Website zu ermöglichen (Verbindungsaufbau), die Systemsicherheit und -stabilität dauerhaft zu gewährleisten und die Optimierung unseres Online-Angebots zu ermöglichen sowie zu internen statistischen Zwecken. Diese Verarbeitungen beruhen auf unserem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 Bst. f DSGVO.

Die IP-Adresse wird darüber hinaus zusammen mit anderen Daten zur Erkennung und Abwehr bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur oder sonstiger unbefugter oder missbräuchlicher Nutzung der Website analysiert und ggf. im Rahmen eines Strafverfahrens zur Identifizierung und zur Einleitung zivil- und strafrechtlicher Maßnahmen gegen den jeweiligen Nutzer verwendet. Diese Verarbeitungen beruhen auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Bst. f DSGVO.

2. Nutzung unseres Kontaktformulars

Sie haben die Möglichkeit, ein Formular zu verwenden, um mit uns in Kontakt zu treten. Hierfür benötigen wir zwingend die folgenden Informationen:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Nachricht

Wir verwenden diese Daten sowie Ihre optional angegebene Telefonnummer ausschließlich, um Ihre Kontaktanfrage bestmöglich und individuell beantworten zu können. Die Verarbeitung dieser Daten ist daher zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs. 1 Bst. b DSGVO erforderlich oder beruht auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Bst. f DSGVO.

3. Anmeldung für unseren Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, unseren Newsletter auf unserer Website oder bei Ihrer Ankunft zu abonnieren, indem Sie uns Ihre Einwilligung dazu geben. Dazu müssen Sie sich registrieren und die folgenden Daten angeben:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse

Die oben genannten Daten sind für die Datenverarbeitung unerlässlich. Wir verarbeiten diese Daten ausschließlich zu dem Zweck, die Informationen und Angebote, die wir Ihnen zusenden, zu personalisieren und besser auf Ihre Interessen abzustimmen.

Mit Ihrer Anmeldung willigen Sie in die Verarbeitung der von Ihnen in diesem Zusammenhang angegebenen Daten zum Zwecke der regelmäßigen Zusendung des Newsletters an die von Ihnen angegebene Adresse, aber auch zur statistischen Auswertung Ihres Nutzerverhaltens und zur Optimierung des Newsletters ein. Diese Einwilligung stellt unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 Bst. a DSGVO dar. Wir sind berechtigt, Dritte für die technische Umsetzung von Werbekampagnen einzusetzen und sind berechtigt, Ihre Daten zu diesem Zweck weiterzugeben (vgl. Ziff. 13 unten).

Am Ende jedes Newsletters finden Sie einen Link, mit dem Sie sich jederzeit abmelden können. Im Rahmen Ihrer Abmeldung können Sie uns auf freiwilliger Basis einen Grund nennen. Ihre personenbezogenen Daten werden nach der Abmeldung gelöscht. Eine Weiterverarbeitung erfolgt nur in anonymisierter Form zum Zweck der Optimierung unseres Newsletters.

4. Einrichten eines Kundenkontos

Um Buchungen auf unserer Website vorzunehmen, können Sie als Besucher eine Bestellung aufgeben oder ein Kundenkonto eröffnen. Wenn Sie sich für ein Kundenkonto registrieren, erheben wir zwingend die folgenden Daten:

  • Titel
  • Vor- und Nachname
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort

Diese Daten sowie weitere optionale Informationen (z. B. Firmenname) werden erhoben, um Ihnen einen direkten, passwortgeschützten Zugang zu Ihren in unserem System gespeicherten Stammdaten zu ermöglichen. Dort können Sie Ihre früheren und aktuellen Buchungen einsehen oder Ihre persönlichen Daten verwalten oder ändern.

Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Bst. a DSGVO ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten zu diesem Zweck.

5. Buchung auf der Website, schriftlich oder telefonisch

Wenn Sie über unsere Website, schriftlich (E-Mail oder Post) oder telefonisch Buchungen vornehmen, benötigen wir zur Vertragserfüllung die folgenden Daten:

  • Titel
  • Vor- und Nachname
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • Sprache
  • Informationen zu Ihrer Kreditkarte
  • E-Mail-Adresse

Wir verwenden diese Daten zusammen mit anderen freiwilligen Angaben, die Sie machen (z. B. voraussichtliche Ankunftszeit, Postanschrift, Vorlieben, Bemerkungen) ausschließlich zur Erfüllung des Vertrags, sofern in dieser Datenschutzrichtlinie nichts anderes bestimmt ist oder Sie gesondert eingewilligt haben. Wir verarbeiten diese Daten insbesondere, um Ihre Buchung gemäß Ihrer Anfrage zu erfassen, die gebuchten Leistungen zu erbringen, Sie bei Unklarheiten oder Problemen zu kontaktieren und sicherzustellen, dass die Zahlung ordnungsgemäß erfolgt.

Die Erfüllung eines Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 Bst. b DSGVO ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zu diesem Zweck.

Cookies

Cookies ermöglichen es in vielerlei Hinsicht, Ihren Besuch auf unserer Website einfacher, angenehmer und nützlicher zu gestalten. Cookies sind Dateien mit Informationen, die Ihr Webbrowser automatisch auf der Festplatte Ihres Computers speichert, wenn Sie unsere Website besuchen.

Wir verwenden Cookies beispielsweise, um Ihre ausgewählten Leistungen und Informationen, die Sie beim Ausfüllen eines Formulars auf unserer Website eingeben, vorübergehend zu speichern, damit Sie diese nicht erneut eingeben müssen, wenn Sie eine Unterseite aufrufen. Darüber hinaus können Cookies auch dazu verwendet werden, Sie als registrierten Nutzer zu identifizieren, nachdem Sie sich auf unserer Website registriert haben. Dadurch müssen Sie sich nicht erneut anmelden, wenn Sie eine andere Unterseite besuchen.

Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so einstellen, dass er keine Cookies auf Ihrem Computer speichert oder dass jedes Mal, wenn Sie ein neues Cookie erhalten, eine Meldung erscheint. Auf den folgenden Seiten finden Sie Erläuterungen zur Einstellung der Cookie-Behandlung für die am häufigsten verwendeten Browser:

Die Deaktivierung von Cookies kann dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

[cookiebot_link title="Klicken Sie hier, um die Liste der Cookies einzusehen oder Ihre Einstellungen zu ändern"]

6. Instrumente zur Nachbereitung

a. Allgemein

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Website nutzen wir den Webanalysedienst Google Analytics. Damit erstellen wir pseudonymisierte/anonymisierte Nutzungsprofile und verwenden kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden ("Cookies"). Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an die Server der Anbieter dieser Dienste übertragen und dort für uns gespeichert und verarbeitet. Zusätzlich zu den in Ziff. 1 unten genannten Daten erhalten wir ggf. die folgenden Informationen:

  • Navigationspfad, den ein Besucher auf der Website zurücklegt,
  • Dauer des Besuchs auf der Website oder der Seite,
  • die Seite, von der aus der Besucher die Website verlässt,
  • das Land, die Region oder die Stadt, aus dem/der ein Zugriff erfolgt,
  • Gerät (Typ, Version, Farbtiefe, Auflösung, Breite und Höhe des Browserfensters),
  • wiederkehrender Besucher oder neuer Besucher.

Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website zu analysieren, um Berichte über die Aktivitäten der Website zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung der Website und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Website zu erbringen. Diese Informationen können auch an Dritte weitergegeben werden, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte mit der Verarbeitung dieser Daten beauftragt wurden.

b. Google Analytics

Der Anbieter von Google Analytics ist Google Inc, ein Unternehmen der Alphabet Inc. Holding mit Sitz in den USA. Vor der Übermittlung der Daten an den Anbieter wird die IP-Adresse durch Aktivierung der IP-Anonymisierung ("anonymizeIP") auf dieser Webseite innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Google führt die anonymisierte IP-Adresse, die Ihr Browser im Rahmen von Google Analytics übermittelt, nicht mit anderen Daten zusammen. In Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In diesem Fall stellen wir durch vertragliche Garantien sicher, dass Google Inc. ein ausreichendes Datenschutzniveau einhält. Nach Angaben von Google Inc. wird die IP-Adresse in keinem Fall mit anderen Daten über den Nutzer in Verbindung gebracht.

Weitere Informationen über den verwendeten Webanalysedienst finden Sie auf der Website von Google Analytics. Informationen darüber, wie Sie die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Webanalysedienst verhindern können, finden Sie unter folgender Adresse: http: //tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=fr.

B. Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit Ihrem Aufenthalt

7. Datenverarbeitung zur Erfüllung gesetzlicher Auskunftspflichten

Bei Ihrer Ankunft in unserem Hotel benötigen wir die folgenden Informationen über Sie und Ihre Begleitpersonen:

  • Vor- und Nachname
  • Postadresse und Kanton
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort
  • Staatsangehörigkeit
  • amtlicher Ausweis und Nummer
  • An- und Abreisetag
  • Zimmernummer

Wir erheben diese Informationen, um den gesetzlichen Auskunftspflichten nachzukommen, die sich insbesondere aus der polizeilichen und hotelgewerblichen Gesetzgebung ergeben. Soweit wir nach den geltenden Vorschriften dazu verpflichtet sind, übermitteln wir diese Informationen an die zuständige Polizeibehörde.

Wir haben nach Art. 6 Abs. 1 Bst. f DSGVO ein berechtigtes Interesse an der Erfüllung der gesetzlichen Bestimmungen.

8. Erfassen von erbrachten Leistungen

Sofern Sie im Rahmen Ihres Aufenthalts zusätzliche Leistungen erhalten (z. B. Nutzung der Minibar), erfassen wir zu Abrechnungszwecken den Gegenstand der Leistung sowie das Datum, an dem Sie diese erhalten haben. Die Verarbeitung dieser Daten ist nach Art. 6 Abs. 1 Bst. b DSGVO für die Erfüllung Ihres Vertrages mit uns erforderlich.

C. Speicherung und Austausch von Daten mit Dritten

9. Buchungsplattformen

Wenn Sie Buchungen über eine Drittplattform vornehmen, sendet uns der Betreiber der jeweiligen Plattform verschiedene personenbezogene Daten. Grundsätzlich handelt es sich dabei um die in Ziff. 5 dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Daten. Darüber hinaus werden uns möglicherweise Anfragen zu Ihrer Buchung übermittelt. Wir verarbeiten diese Daten insbesondere, um Ihre Buchung gemäss Ihrer Anfrage zu erfassen und die gebuchten Leistungen zu erbringen. Die Erfüllung eines Vertrages nach Art. 6 Abs. 1 Bst. b DSGVO ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zu diesem Zweck.

Schließlich informieren uns die Betreiber der Plattformen potenziell über Streitigkeiten im Zusammenhang mit einer Buchung. Sie übermitteln uns dann auch Daten über den Buchungsprozess, bei dem eine Kopie der Buchungsbestätigung als Nachweis für den tatsächlichen Abschluss der Buchung dienen kann. Wir verarbeiten diese Daten zum Schutz und zur Durchsetzung unserer Rechte. Für diese Verarbeitungen stützen wir uns auf unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 Bst. f DSGVO.

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Anbieter.

10. Zentrale Speicherung und Verknüpfung von Daten

Wir speichern die in Ziff. 2-5 und 8-10 genannten Daten in einem zentralen elektronischen Datenverarbeitungssystem. Ihre Daten werden dabei systematisch erfasst und für die Bearbeitung Ihrer Buchungen und die Erbringung der vertraglichen Leistungen zusammengeführt. Hierzu verwenden wir eine Software der Firma Oracle Software (Schweiz) GmbH, Täfernstrasse 4, 5405 Baden Dättwil.

Die Verarbeitung dieser Daten durch die Software beruht auf unserem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 Bst. f DSGVO an einer kundenfreundlichen und zugleich effizienten Verwaltung der Kundendaten.

11. Dauer der Aufbewahrung

Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie es für die Nutzung der oben genannten Tracking-Dienste sowie für die auf unserem berechtigten Interesse beruhende Weiterverarbeitung erforderlich ist. Wir speichern Vertragsdaten für einen längeren Zeitraum, wenn dies durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten vorgeschrieben ist. Aufbewahrungspflichten, die uns zur Aufbewahrung von Daten verpflichten, ergeben sich aus den Vorschriften über das Melderecht, die Finanzbuchhaltung und das Steuerrecht. Nach diesen Vorschriften müssen kommerzielle Kommunikation, abgeschlossene Verträge und Buchungsbelege bis zu 10 Jahre aufbewahrt werden. Sofern wir diese Daten nicht mehr für die Leistungserbringung benötigen, werden sie gesperrt. Das bedeutet, dass diese Daten nur noch für die Buchhaltung und für steuerliche Zwecke verwendet werden dürfen.

12. Weitergabe von Daten an Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, wenn Sie ausdrücklich eingewilligt haben, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder wenn dies zur Durchsetzung unserer Rechte, insbesondere zur Durchsetzung unserer Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis, erforderlich ist. Darüber hinaus geben wir Ihre Daten an Dritte weiter, soweit dies für die Nutzung der Website und die Erfüllung des Vertrags (auch außerhalb der Website) erforderlich ist, insbesondere zur Bearbeitung Ihrer Buchungen.

Unser Webhoster Infomaniak ist ein Dienstleister, an den wir die über die Website erhobenen personenbezogenen Daten weitergeben oder der Zugriff auf diese Daten hat oder haben kann. Die Website wird auf Servern in der Schweiz gehostet. Die Übermittlung der Daten erfolgt zum Zweck der Bereitstellung und Aufrechterhaltung der Funktionalität unserer Website. Diese Verarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Schließlich übermitteln wir bei der Zahlung per Kreditkarte auf unserer Website die Informationen über Ihre Kreditkarte an den Aussteller und den Acquirer Ihrer Kreditkarte. Wenn Sie sich für die Zahlung per Kreditkarte entscheiden, müssen Sie alle erforderlichen Informationen eingeben. Die Erfüllung eines Vertrags nach Art. 6 Abs. 1 Bst. b DSGVO ist die Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten. Bezüglich der Verarbeitung Ihrer Kreditkartendaten durch diese Dritten lesen Sie bitte auch die allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzbestimmungen Ihres Kreditkartenanbieters.

Bitte beachten Sie zudem die Hinweise in Ziff. 7-8 und 10-11 zur Weitergabe von Daten an Dritte.

13. Übermittlung personenbezogener Daten ins Ausland

Wir sind auch berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten an Drittunternehmen (beauftragte Dienstleister) im Ausland für die in dieser Datenschutzrichtlinie genannten Datenverarbeitungen weiterzugeben. Diese Unternehmen unterliegen demselben Datenschutzniveau wie wir. Entspricht das Datenschutzniveau in einem bestimmten Land nicht dem schweizerischen oder europäischen Niveau, sorgen wir vertraglich dafür, dass der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten dem schweizerischen oder dem EU-Schutzniveau entspricht.

D. Weitere Informationen

14. Recht auf Information, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung; Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, auf Antrag Auskunft über die von uns gespeicherten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erhalten. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten und auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, sofern dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht oder eine Rechtsgrundlage, die uns die Verarbeitung der Daten erlaubt, entgegensteht.

Sie haben auch das Recht, die Herausgabe der Daten zu verlangen, die Sie uns übermittelt haben (Recht auf Datenübertragbarkeit). Auf Wunsch übermitteln wir die Daten auch an einen Dritten Ihrer Wahl. Sie haben das Recht, die Daten in einem Standardformat zu erhalten.

Sie können uns zu den oben genannten Zwecken unter der folgenden E-Mail-Adresse kontaktieren:bristol@bristol.ch  Wir werden Sie zu diesem Zweck nach eigenem Ermessen um einen Identitätsnachweis bitten, damit wir Ihre Anfragen bearbeiten können.

15. Sicherheit der Daten

Wir setzen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten vor Manipulation, teilweisem oder vollständigem Verlust und vor unberechtigtem Zugriff durch Dritte zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Sie sollten Ihre Zugangsdaten stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie nicht die einzige Person sind, die den Computer benutzt.

Auch den Datenschutz in unserem Unternehmen nehmen wir sehr ernst. Unsere Mitarbeiter und die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen verpflichtet.

16. Hinweis zu Datenübertragungen in die USA

Der Vollständigkeit halber weisen wir Nutzer mit Wohnsitz oder Sitz in der Schweiz darauf hin, dass die USA Überwachungsmaßnahmen der US-Behörden unterliegen. Diese erlauben in der Regel die Speicherung aller personenbezogenen Daten von Personen, deren Daten aus der Schweiz in die USA übermittelt wurden. Dies geschieht ohne Differenzierung, Einschränkung oder Ausnahme auf der Grundlage des verfolgten Zwecks und ohne objektive Kriterien, die den Zugang der US-Behörden zu den Daten und ihre weitere Verwendung auf sehr präzise und streng begrenzte Zwecke beschränken, die den mit dem Zugang zu diesen Daten und ihrer Verwendung verbundenen Eingriff rechtfertigen können. Darüber hinaus weisen wir Sie darauf hin, dass es in den USA für betroffene Personen aus der Schweiz keinen Rechtsbehelf gibt, um Zugang zu den Sie betreffenden Daten zu erhalten und deren Berichtigung oder Löschung zu erwirken, und dass es keinen wirksamen Rechtsschutz gegen allgemeine Zugangsrechte der US-Behörden gibt. Wir weisen die betroffene Person ausdrücklich auf diese Rechts- und Sachlage hin, damit sie eine informierte Entscheidung über die Einwilligung in die Verwendung ihrer Daten treffen kann.

Wir weisen Nutzer mit Wohnsitz in einem EU-Mitgliedstaat darauf hin, dass die USA nach Ansicht der EU - insbesondere aufgrund der in diesem Abschnitt angesprochenen Themen - über kein ausreichendes Datenschutzniveau verfügen. Sofern wir in dieser Datenschutzerklärung erläutert haben, dass bestimmte Datenempfänger (z. B. Google) ihren Sitz in den USA haben, werden wir entweder durch vertragliche Regelungen mit diesen Unternehmen oder durch deren Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild oder dem Schweiz-US-Datenschutzschild sicherstellen, dass Ihre Daten bei unseren Partnern ein angemessenes Schutzniveau genießen.

17. Recht auf Beschwerde bei einer Kontrollbehörde, die mit der Überwachung des Datenschutzes betraut ist

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Behörde einzureichen, die für die Überwachung des Datenschutzes zuständig ist.